hrichten der Kirchgemeinden

Der Kirchenvorstand Roßwein-Niederstriegis hat in seiner Sitzung am 16.12.2020 beschlossen, in diesem Jahr die geplanten Christvespern mit Krippenspiel in den Kirchen Roßwein und Niederstriegis nicht stattfinden zu lassen. Auch die Generalprobe des Krippenspiels am 23.12. in der Roßweiner Kirche wird nicht öffentlich sein. Angesichts der steigenden Infektionszahlen im Freistaat Sachsen insgesamt und im Landkreis Mittelsachsen im Besonderen sehen wir es als unsere christliche Verantwortung an, auf möglichst wenige Kontaktmöglichkeiten zu achten. Christvespern mit Besucherzahlen bis zu 100 Personen sind somit aus unserer Sicht so nicht durchführbar.

Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger, unsere Entscheidung als unseren Beitrag zu respektieren, die Fallzahlen an den Feiertagen nicht weiter steigen zu lassen. Wir werden die Roßweiner Christvesper als Video ins Internet stellen (Link auf der Internetseite der Kirchgemeinde) und arbeiten derzeit an der Möglichkeit, den Film auch bei Roßwein TV zu zeigen. Außerdem werden die Kirchen in Roßwein und Niederstriegis am Heiligen Abend von 15-22 Uhr geöffnet sein. In beiden Kirchen wird es in regelmäßigen Abständen einen weihnachtlichen Impuls mit Text und Musik geben.

Einladen möchten wir dennoch zur Christnacht am 24.12. um 22 Uhr in die Niederstriegiser Kirche, zur Christmette am 25.12. um 6 Uhr in der Roßweiner Kirche sowie zu den Gottesdiensten am 25.12. (10 Uhr in Roßwein) und am 26.12. (10 Uhr in Niederstriegis).

Dr. Heiko Jadatz, Pfarramtsleiter