Der kombinierte Rad- und Fußweg von Roßwein nach Haßlau hat zwar schon einige Jahre auf dem Buckel, jedoch konnte bisher die direkte Anbindung an die Hauptstraße in Haßlau nicht erfolgen. Im Rahmen des im Ortsteil Haßlau stattgefundenen Flurneuordnungsverfahrens konnte die Stadt Roßwein das Grundstück erwerben, auf welchem jetzt der Radweganschluss angelegt wurde.

Die Mitarbeiter der Walter Straßenbau KG haben in den zurückliegenden Tagen den Unterbau und die Schwarzdecke der Radweganbindung hergestellt, so dass die Befahrung ab der KW 24 möglich ist. Der Stadtrat der Stadt Roßwein hatte in seiner Sitzung am 25. März 2021 den Auftrag an die Walter Straßenbau KG in Höhe von 14.483,19 € vergeben. Bisher endete der Radweg auf der Freifläche gegenüber des ehemaligen Gasthofes Haßlau, wobei die Nutzer dann zwischen der Weiterfahrt auf der S 34 oder über den unbefestigten Weg auf die Dorfstraße in Haßlau entscheiden konnten.