Einer guten Tradition folgend, verabschiedete die Oberschule Roßwein die Real- und Hauptschulabschluss-klassen mit einer feierlichen Zeugnisübergabe im Rathaussaal. Am Freitag, d. 28. Juni 2019, eine Woche vor dem offiziellen Start der Sommerferien, wurden somit zwei Realschulklassen mit insgesamt 44 Schülern verabschiedet. 39 Schüler erhielten den Realschulabschluss, wobei lediglich drei Schüler die 10. Klasse wiederholen werden. Mit dem Hauptschulabschluss in der Tasche können nunmehr zwei Schüler der Klasse 9 in eine Ausbildung starten.

Für besondere schulische Leistungen wurde die Schülerin Laura Ulrich mit der Geschwister-Scholl-Medaille geehrt, welche mit einem Leistungsdurchschnitt von 1,4 als Beste des Jahrgangs den Abschluss erreichte. Aus den Händen der beiden Klassenleiter Katrin Wolke und Rene Nitsche sowie des Schulleiters Thomas Winter erhielten die Schüler ihre Abschlusszeugnisse. Im Anschluss der Festveranstaltung versammelten sich alle Schüler, Eltern, Lehrer und Gäste auf dem Marktplatz. Während Schulleiter Thomas Winter den traditionellen Entlassungsruf „In diesem Moment seid ihr aus der Geschwister-Scholl-Oberschule entlassen.“ über den Marktplatz donnerte, stiegen aus den Händen der nun ehemaligen Schüler ca. 50 Luftballons in den blauen Himmel. Symbolisch stehen diese Luftballons für die gute Entwicklung der Schüler und die Hoffnung, dass jeder nun ehemalige „Scholli-Schüler“ seinen weiteren Lebensweg finden wird. Unter dem Beifall der Eltern und Lehrerschaft stiegen die Luftballons der guten Wünsche und der Zukunft in den Himmel.