Wie der DRK Kreisverband Döbeln-Hainichen e.V. mitteilt, werden die Altkleidersammelcontainer ab der KW 20 vorübergehend eingezogen. Auf Grund  der derzeitigen Grenzschließungen durch die Corona-Pandemie sind sämtliche Verwertungswege zusammengebrochen. Um durch überfüllte Altkleidercontainer und somit verschmutzte Sammelstellen nicht den Unmut der Städte und Bürger auf sich zu ziehen, sah sich der Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes nunmehr zu dieser Maßnahme veranlasst. Die Container sollen schnellstmöglich wieder zur Verfügung gestellt werden, wenn die Verwertungswege wieder uneingeschränkt möglich sind. Eine Entspannung der Lage wird in der zweiten Jahreshälfte erwartet.

Wir bitten unsere Einwohner, die möglichen Altkleider bis zur Neuaufstellung der Container im eigenen Hausstand zu lagern oder über den Wertstoffhof Hohenlauft zu entsorgen.