Die Corona-Krise sorgt derzeit für eine große Verunsicherung bis hin zu Existenzängsten. Gerade für Menschen, die an einer Depression erkrankt sind, stellt die aktuelle Situation eine besondere Herausforderung dar, schließlich nehmen sie Furcht und Angst ohnehin extrem wahr. Aber auch Menschen ohne psychische Vorerkrankung geraten häufig an ihre Belastungsgrenzen.

Die Fachklinik Bethanien Hochweitzschen und andere Einrichtungen der Gemeindepsychiatrie stehen Ratsuchenden in allen Problembereichen mit psychologischer und sozialtherapeutischer Beratung zur Verfügung.

Die Beratung ist für Sie kostenfrei.

Alle Anrufe unterliegen der ärztlichen Schweigepflicht. Alle weiteren Information entnehmen Sie bitte dem angefügten Information-Flyer.

Flyer SEite 2