Mobiles Impfteam kommt erneut nach Nossen

Im Juni machte das mobile Impfteam in Nossen Station. Leider konnten hierbei nur 150 Dosen verimpft werden. Aufgrund der hohen Nachfrage hat die Stadtverwaltung gemeinsam mit dem ASB eine erneute Impfaktion organisiert. Am Freitag, dem 16. Juli, und Samstag, dem 17. Juli, wird das mobile Impfteam nochmals in die Stadt Nossen kommen. Die Impfungen finden wiederum im Spiegelsaal (ehemaliges Kino) des Sachsenhofs statt.

Zur Anwendung kommt wie im Juni das Vakzin von BionTech Pfizer. Damit werden die Termine für die Zweitimpfung wieder exakt drei Wochen später (6./7. August) angesetzt.

Bürgermeister Bartusch (SPD) freut sich über den nochmaligen Besuch des Impfteams: „Wir sind sehr froh, dass das mobile Impfteam ein zweites Mal nach Nossen kommt. Nach dem ersten Termin erreichten uns zahlreiche Anfragen bezüglich einer erneuten Möglichkeit, sich in Nossen gegen Covid19 impfen zu lassen. Dank der unkomplizierten Unterstützung durch den ASB ist dies nun möglich. Einen herzlichen Dank möchte ich auch an die Johanniter richten für die Durchführung der Impfaktion im Juni.“

(Fast) alle sind impfberechtigt

Da mittlerweile die Priorisierung aufgehoben wurde, sind alle Personen ab 16 Jahren impfberechtigt. Impfwillige dürfen allerdings nicht innerhalb der letzten 3 Monate an Covid-19 erkrankt bzw. positiv auf SARS-Cov-2 getestet worden sein. Außerdem sollten in den 14 Tagen vor dem Impftermin auch keine anderen Impfungen erfolgen.

Anmeldungen können per Mail an email hidden; JavaScript is required erfolgen. Anzugeben sind Name, Vorname, Geburtsdatum, Meldeadresse und gegebenenfalls eine Mailadresse zur Kontaktaufnahme und Zusendung der Unterlagen. Außerdem besteht bis 09.07. täglich von 9 bis 17 Uhr die Möglichkeit der telefonischen Anmeldung unter der Rufnummer 035242/434-445.