Am  Samstag, d. 29. Mai 2021, trafen sich kurzfristig die Mitglieder der „Stadtverschönerer“, um mit einem weiteren Arbeitseinsatz die Stadt zu verschönern. So konnte die Rabatte und der Fußweg an der Flutsäule von Unkraut befreit und somit die  Maßnahme vom 22. Mai 2021 beendet werden. An der Lommatzscher Straße, in der Nähe der Stadtmauer, wurde das Unkraut entfernt, und am Gipfelkreuz an der Wetterhöhe wurde die Zuwegung und die Sitzmöglichkeit freigemäht. Des Weiteren wurde der Wanderweg (Grafeweg) vom Parkplatz Freibad Wolfstal bis Abzweig Kamelienhaus und weiter zu den 100 Stufen von Maigrün befreit und freigeschnitten.

Wer Interesse hat, sich den „Stadtverschönerern“ anzuschließen, ist jederzeit gern gesehen! Wer sich für seine Stadt engagieren möchte, kann sich somit gern zum nächsten geplanten Arbeitseinsatz  am 19. Juni 2021, um 9.00 Uhr, am Baubetriebshof in der Goldbornstraße einfinden.

Text/Bild: Enrico Korth