Am Samstag, dem 22. Juni 2019, fand das 33. Dorf- und Sportfest in Niederstriegis statt. Die Sportler des SV „Grün-Weiß“ Niederstriegs organisierten ein buntes Programm, welches vom Kleinfeld-Fußballturnier über Handball-Mixed-Turnier und Volleyball bis hin zum Fußballspiel der neuen Herrenmannschaft des SV „Grün-Weiß“ gegen den SV Klinga Ammelshain reichte. Mehr als 600 Besucher und Sportler ließen es sich nicht nehmen, gegenseitig in den Wettkampf zu treten.

Ergebnisse

Volleyballturnier: 1. Platz „Roßweiner SExer “, 2. Platz „Gleisberg I“, 3. Platz „SV Grün-Weiß“ Niederstriegis, 4. Platz „Gleisberg II“

Kleinfeldfußballturnier: 1 Platz „HSG Neudorf“, 2. Platz „SV Grün-Weiß“ Niederstriegis“, 3. Platz „Grunauer Jungs“, 4. Platz „Hobby-Ost“, 5. Platz „Dorfkicker“, 6. Platz „Frauenthal Power Train“

Handball-Mised-Turnier: 1. Platz „Prokop´s Reserve“, 2. Patz „HSG Striegis“, 3. Platz „Hobbits Allstartteam“, 4. Platz „HSG Neudorf – Döbeln Männer“, 5. Platz „HSG Muldental 03 – Oldstars“

Bierdreikampf Männer: 1. Platz Maik Fuhrmann, 2. Platz Matthias Funke, 3. Platz Alois Furgber

Bierdreikampf Frauen: 1. Platz Cindy Feldmann, 2. Platz Virginie Kahlert, 3. Platz Manuela Schmitke

Das Großfeld-Freundschaftsspiel im Fußball zwischen dem SV „Grün-Weiß“ Niederstriegis und dem SV Klinga Ammelshain endete nach einem torreichen Spiel 9:4 für Niederstriegis.

Neben den sportlichen Aktivitäten konnten sich die Kinder in verschiedenen Wettkämpfen messen und mit einem kleinen Kulturprogramm, organisiert durch den Kindergarten „Striegiszwerge“, trugen die Kinder zu dem rundherum gelungenen Dorf- und Sportfest in Niederstriegis bei.

Regionale Ausbildungsmesse „Schule macht Betrieb“ auch 2019 wieder dreimal in Mittelsachsen!

Wenn es im Landkreis Mittelsachsen und den angrenzenden Regionen um Fragen der Berufsorientierung geht, ist „Schule macht Betrieb“ zu einem festen Begriff geworden.

Die Ausbildungsmesse findet in diesem Jahr zum fünften Mal in Mittweida, Freiberg und Döbeln im September statt. Über 200 regionale Unternehmen werden ihre Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten präsentieren. Damit hat sich „Schule macht Betrieb“ zu einer beeindruckenden Leistungsschau der mittelsächsischen Wirtschaft entwickelt, zu der in den vergangenen Jahren jeweils über 6000 Besucher begrüßt werden konnten. „Schule macht Betrieb“ bietet beste Möglichkeiten, mit den Verantwortlichen und Azubis aus den Unternehmen ins Gespräch zu kommen. Bewerbungsunterlagen für ein Praktikum oder einen Ausbildungsplatz werden bereits zu den Messeterminen gern entgegengenommen. Schüler, Eltern, Lehrer und alle Interessierte sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen, z. B. zu den ausstellenden Unternehmen, gibt es auf www.schule-macht-betrieb.de. Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsorte:

07.09.2019: Sporthalle „Am Schwanenteich“, Leipziger Straße 15, 09648 Mittweida
14.09.2019: Deutsches Brennstoffinstitut, Halsbrücker Straße 34, 09599 Freiberg
21.09.2019: Sport- und Freizeitzentrum „WelWel“, Fichtestraße 10, 04720 Döbeln
jeweils von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen zu Ausbildung und Beruf im Landkreis Mittelsachsen:

. Job- und Karrieretag, der Pendleraktionstag am 27.12.2019 in Freiberg
. Woche der offenen Unternehmen Mittelsachsen vom 09. bis 14. März 2020

 

 

 

Workshop zu Naturkosmetik –

Achtung, hier hat sich ein Fehler eingeschlichen! Anders als im Programm beschrieben findet der Naturkosmetikkurs am Donnerstag, den 04.07.2019 von 17 – 19 Uhr statt.

 

Ab sofort ist im Einwohnermeldeamt Roßwein die bargeldlose Zahlung per Geldkarte bzw. EC-Karte möglich.

Am 17. Juni beendete Frank Schäfer im Schuldurchgang und an der Giebelseite des Kräutergartenhauses das Gestaltungsprojekt „Floral Painting“, welches unter Mithilfe der Mitarbeiterinnen des Roßweiner Bürgerhauses entstand. Wie in der Juni-Ausgabe der Roßweiner Nachrichten bereits zu lesen war, wurden im Rahmen eines Workshops zur Einweihung des Graffiti-Bildes im Schuldurchgang und des Kräutergartenfestes sechs Platten mit floralen Motiven gestaltet. Weitere drei Platten entstanden im Rahmen des GTA- Angebotes der Oberschule.

Am 12. Juni montierten Mitarbeiter der Stadt, unter Anleitung von Frank Schäfer, die Platten an den Hausgiebel. In den Tagen danach brachte der Döbelner Künstler noch Motive aus den Roßweiner Ortsteilen an die Wand, welche sich gegenüber des Kräutergartens befindet.

Damit erfährt der Schuldurchgang eine kreative und künstlerische Aufwertung, die nicht nur von Profis erreicht wurde, sondern auch von Besuchern des Kräutergartenfestes und von Schülerinnen des GTA- Unterrichtes. Alle Akteure hoffen nun, dass die Wandgestaltungen und die dekorativen Platten von sinnlosen Schmier- und Schmutzattacken verschont bleiben und sich sowohl die Roßweinerinnen und Roßweiner als auch die Gäste unserer Stadt zum Schul- und Heimatfest daran erfreuen können.

Benefizkonzert

Das Leipziger Vokalensemble wirbt für Errichtung einer Ensemble-Akademie

Am Donnerstag, d. 25. Juli 2019 gibt das Ensemble Nobiles um 18.30 Uhr in der Villa Bauch, Gersdorfer Straße 6 in Roßwein, ein Benefizkonzert.

Das Leipziger Vokalquintett wird geistliche und weltliche Werke von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy und Paul Heller u.a. singen. In der Konzertpause sind die Besucher bei Snacks und Getränken eingeladen, sich die bürgerliche Villa aus dem frühen 20. Jahrhundert anzusehen.

Der Eintritt ist frei. Um Spenden zur Deckung der Unkosten wird gebeten.

Ensemble Nobiles ist mit seinem mehr als zehnjährigen Schaffen in der deutschen A-cappella-Szene fest etabliert. Nach zahlreichen Auszeichnungen bei nationalen und internationalen Wettbewerben ersangen sich die fünf jungen Musiker im Juni 2019 einen 1. Preis bei einem der renommiertesten Contests für Vokalensembles,
dem Tampere Vocal Music Festival.

Das Benefizkonzert ist der Auftakt für eine Reihe von Veranstaltungen, die auf die unter der Schirmherrschaft des Vokalensemble Nobiles geplante Umnutzung der 1906 erbauten bürgerlichen Villa in eine Ensembleakademie aufmerksam machen soll. In mehreren Phasen soll ein Ort geschaffen werden, an dem Konzerte, Proben, Workshops, Meisterklassen, Tonaufnahmen u.a. in einer ungestörten und
inspirierenden Umgebung möglich sind.

Für weitere Fragen steht zur Verfügung:
Sascha Hille (Management)
+49 (0) 177 / 5 45 87 62
email hidden; JavaScript is required