Nachdem bereits das Jahr 2018 einen perfekten Freibadsommer geliefert hatte, konnte auch die Freibadsaison 2019 aufgrund des Supersommers erfolgreich abgeschlossen werden. Wie der Leiter des Bäderbetriebes der Stadt Roßwein Jens Göhler im Technischen Ausschuss, Umwelt, Kultur und Soziales mitteilte, besuchten 16.500 Badegäste das idyllisch gelegene Freibad im Wolfstal. Zwar konnten somit etwa 30% weniger Besucher gegenüber 2018 im Bad begrüßt werden, jedoch lag die diesjährige Besucherzahl immer noch 30% über dem Planziel, welches die Kommune als Träger der Einrichtung für 2019 vorgegeben hatte.

 

Wie Jens Göhler weiterhin informierte, haben das Team und der Badchef wenig Einfluss auf die Anzahl der Besucher, sondern das Wetter sei entscheidend. Die positive Besucherbilanz 2019 unterstreicht einmal mehr, dass das Roßweiner Wolfstal seinen Ruf als Familienbad gegenüber den Mitbewerbern noch weiter stärken konnte. So kamen 2019 nicht nur Besucher aus Roßwein und Umgebung, sondern auch viele Döbelner und Badegäste aus Dresden, Riesa und Meißen. Mit der geplanten Öffnungszeit vom 01.06. bis 01.09.2019 hat dabei das Badteam ins Schwarze getroffen. Schon am Eröffnungstag war die Besucherzahl aufgrund des super Wetters phänomenal und hielt den ganzen Juni an. Obwohl noch keine Sommerferien waren, konnte der Juni mit über 7.500 Gästen als besucherstärkster Monat verzeichnet werden. Der 30.06.2019 war der besucherstärkste Tag mit insgesamt 1.290 Gästen, welche Abkühlung im Freibad suchten. Die Freibadsaison hatte insgesamt 92 Tage, wobei aufgrund schlechten Wetters nur fünf Schließtage zu verkraften waren. Dies hatte wieder unmittelbare Folgen für den Stromverbrauch, welcher unter anderem durch die Umwälzpumpen des Freibades verursacht wird und 2019 immerhin bei 57.000 kWh lag (69.000 kWh in 2018). Wie Jens Göhler weiter berichtete, war dreimal das MDR Sachsenradio zu Gast und sendete am 14.07., 26.07. und 19.09.2019 live aus dem Freibad. Der Termin im September wurde dabei für ein Badewannenrennen und als Abbaden für Mutige organisiert und brachte für alle Besucher viel Gaudi und Abwechslung. Diesen hatten die Freibadbesucher auch, als im August Badegästegäste, als Weihnachtsmann verkleidet, das Freibad besuchten und mit dem Verweis auf ein baldiges Wiedersehen in vollem Kostüm ihre Runden im Becken drehten. Auch der Kiosk-Betreiber hatte aus der Auswertung des letzten Jahres profitiert und konnte durch ein besseres Zeitmanagement und kundengerechtere Angebote seinen Service verbessern.

Jens Göhler teilte weiterhin mit, dass zusehends ein größerer Aufwand besteht, die Rutschen im Freibad jährlich wieder so für die Saison vorzubereiten, dass diese durch die Gäste genutzt werden können. Hier ist in den kommenden Jahren eine Neuanschaffung dringend notwendig. Auch in der Badsaison 2019 musste kein größerer Badeunfall verzeichnet werden und größere Verletzungen blieben aus.

An dieser Stelle sagen wir dem Badteam und dem Badleiter, Herrn Jens Göhler, herzlichen Dank für die Organisation und Abwicklung der überaus erfolgreichen Freibadsaison 2019.

 

Am Donnerstag, d. 26. Juli 2019, machte das MDR Sachsen-Musik-Mix-Mobil im Freibad Roßwein wieder Station und sorgte für ausgelassene Stimmung im Wolfstal. Die Radioshow wurde live gesendet, wobei auch einige Zuschauer und der Schwimmmeister Rede und Antwort standen und Grüße versenden konnten. Als großer Fan des Roßweiner Freibades entpuppte sich der Moderator Silvio Zschage, welcher bereits im Jahre 2020 einen Besuch des Familienbades Wolfstal in Aussicht gestellt hat.

Traditioneller Schwimmwettkampf

Am 03.07.2019 fand im Roßweiner Wolfstalbad der traditionelle Schwimmwettkampf der Schulen mit dem Förderschwerpunkt Lernen aus Waldheim, Döbeln und Roßwein statt. Hoch motivierte Schwimmer der drei Schulen machten sich auf den Weg, um den Pokal in ihre Schule zu holen!

Die Wassertemperatur von 23° schreckte keinen ab, aber eine kühle Außentemperatur von nur 15° und dazu ein frischer Wind, gemischt mit Sonne, ließ viele Sportler zittern.

Nach der sportlichen Begrüßung und den nötigen Informationen startete der harte, aber faire Wettkampf. Alle waren um Bestleistungen bemüht und wurden durch ihre Mitschüler und Lehrer kräftig angefeuert. Dabei wuchsen manche noch einmal über sich hinaus und waren stolz auf ihre Leistung!

Nach den Einzelwettkämpfen in den verschiedenen Jahrgangsstufen folgten als Abschluss noch die Staffelwettkämpfe. Besonders spannend war die 6x25m Brust-Staffel, die durch eine halbe Handlänge die Döbelner Schule für sich entscheiden konnte.

Bei der Siegerehrung gab es viele stolze Gewinner! Die beste Gesamtleistung und damit die meisten Punkte konnte aber das Team unserer Albert-Schweitzer- Schule erreichen und damit holten die Schwimmer den Pokal, gestiftet durch die Sparkasse, wieder zurück nach Roßwein!!!

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern und ein herzliches Dankeschön den Organisatoren und Helfern sowie dem Team des Stadtbades Roßwein!

Petra Schröter

 

Bad-Chef feiert runden Geburtstag

Jens Göhler feierte Anfang dieser Woche seinen 50. Geburtstag.

Der Jubilar ist schon seit Februar 1990 Mitarbeiter der Stadtverwaltung und hat 2008 die Leitung des Roßweiner Stadt- und Freibades übernommen. Jens Göhler hat nach eigener Aussage seinen Traumberuf gefunden und ist stolz auf das hohe Niveau des fast familiär geführten Badbetriebes der Stadt. Gemeinsam mit fünf Kollegen kümmert er sich um beide Einrichtungen und schwört vor allem auf die Mischung des Arbeitsumfanges, welchen es mit Stadtbad und Freibad abzuarbeiten gilt. Im Privaten bleibt er dem feuchten Milieu treu und gilt als eingefleischter Saunagänger. Neben der verantwortungsvollen Tätigkeit der Badleitung steht Jens Göhler gern auch am Beckenrand, wenn den Kindern der Stadt in verschiedensten Schwimmkursen das Einmaleins des Schwimmens beigebracht wird.

Die Stadtverwaltung wünscht dem Jubilar nochmals alles Gute, Gesundheit, Wohlergehen und viel Freude bei allen Dingen, welche der Jubilar zukünftig anpackt.

Am 08. September 2018 führten wir anlässlich des 145-jährigen Jubiläums unserer Feuerwehr einen gelungenen Tag der offenen Tür durch.

Mit den Beförderungen der Kameraden und einer ganz besonderen und seltenen Ehrung wurde dieser Tag eröffnet. Diese Auszeichnung erhielt unser Kamerad Helmut Kretschmar für 60 Jahre aktives Mitglied in der Feuerwehr Roßwein überreicht.

145 Jahre Freiwillige Feuerwehr Roßwein

Natürlich sind wir auch stolz auf unsere Kameraden, die für ihre Weiterbildung eine Beförderungen erhalten haben, denn nur mit deren stetigem Engagement können wir eine Einsatzbereitschaft unserer Feuerwehr gewährleisten.

Ein weiterer Höhepunkt war das Tankerziehen. Dieses Mal waren nicht nur die Männer im Wettkampfmodus, fünf Kindermannschaften wollten ebenfalls ihre Kräfte messen. Die Zuschauer und die Teilnehmer waren sichtlich begeistert und jeder wurde lautstark angefeuert. Es stand der Spaß im Mittelpunkt, so dass mit der Entscheidung, den Pokal bei den Kindern den Jüngsten zu überreichen, trotzdem alle als Gewinner zu sehen waren.

Denn alle hatten, bis auf den Wanderpokal, den gleichen Preis erhalten. Hier geht ein Dankeschön an unsere Stadt, die für alle Kinder eine Tageskarte für das Freibad gesponsert hat. Bei den Männern hatten die Döbelner Kameraden einen minimalen Vorsprung und haben den Wanderpokal mit in ihr Depot nehmen können. Danach konnte sich jeder bei Musik der Band Deep in Moon am Kuchenbüffet oder mit Leckereien vom Grill stärken. Sehr gut besucht waren unsere Angebote zum Kinderschminken, die Hüpfburg und die Spritzwand der Jugendfeuerwehr.

Außerdem wurde von Groß und Klein die Chance genutzt, Roßwein aus luftiger Höhe zu sehen. Damit wir dies alles bieten konnten, sind wir von Familienmitgliedern, Freunden und Arbeitskolleginnen unterstützt worden.

An alle Helfer, die uns beim Gestalten dieses Tages unterstützt haben VIELEN DANK! Besonders hat uns gefreut, an diesem Tag fünf Anmeldungen für unsere Jugendfeuerwehr bekommen zu haben. Alle waren zum folgenden Dienst anwesend, so dass wir auf eine erfreuliche Anzahl von 17 Kindern kommen. Also, wer Interesse hat – egal ob Kinder, Jugendliche oder Erwachsene – jede Verstärkung ist willkommen.

Die Kameraden und Vereinsmitglieder der FFw Roßwein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ab 1.1.2018 tritt in beiden Bädern die neue Gebührensatzung in Kraft.

Die vollständige Preisliste wird in den nächsten Tagen veröffentlicht. Die Mehrfachkarten aus 2017 behalten bis zum 31.03.2018 ihre Gültigkeit, danach erheben wir die Differenz zum neuen Preis.

Ab dem 1.9.2017 sind deutlich kühlere Temperaturen gemeldet. Deshalb beenden wir unsere Freibadsaison am 2. September 2017.

Das Bad-Team bedankt sich bei allen wackeren Badegästen, die dem durchwachsenem Wetter getrotzt haben und hoffen auf einen beständigeren Sommer 2018!

Eine Auswertung der Saison können Sie demnächst bei uns nachlesen.

Unser Hallenbad hat seit dem 28.8.2017 wieder für Sie geöffnet, immer schön warm und wetterunabhängig.

Die wärmeren Temperaturen der letzten Tage bescherten uns erfreulicherweise nocheinmal viele Badegäste. Am 30.8. knapp 200 Besucher, die unsere Zahlen im August etwas aufpeppen.

Vielen Dank dafür.