Leider können die Vereinstage, aufgrund der Bundesnotbremse, in diesem Jahr ein zweites Mal nicht durchgeführt werden. Bürgermeister Veit Lindner und die Vereine haben sich deshalb darauf verständigt, das für den 08./09. Mai 2021 geplante Vereinswochenende für dieses Jahr insgesamt abzusagen und dieses für das Jahr 2022 neu zu planen.

 

 

 

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die für den 01. Mai 2021 geplante Eröffnung des Roßweiner Bergbaulehrpfades kann aufgrund des aktuellen Corona-Pandemieverlaufes nicht in der angekündigten Form stattfinden. Dafür bitten wir um Verständnis.

Damit der Bergbaulehrpfad aber in den kommenden Wochen und Monaten von allen Wanderfreudigen uneingeschränkt genutzt werden kann, sind in diesen Tagen sowohl die Wanderwegewarte Kerstin und Jens Pigorsch als auch der Roßweiner Stadtbauhof damit beschäftigt, die notwendige Beschilderung anzubringen.

Dabei werden die Schilder nicht nur den Weg durch unsere schöne Wald- und Auenlandschaft weisen, sondern auch Wissenswertes über die Geschichte des hiesigen Bergbaus vermitteln. Gerade jetzt, wo man die Spuren des Bergbaus in und um Roßwein als Teil des UNESCO-Welterbes „Montanregion Erzgebirge/Krusnohori“ sieht, erlangt dieser Teil unserer Stadtgeschichte eine stärkere Bedeutung für unsere Bevölkerung vor Ort, aber auch für Touristen.

Um den Bergbaulehrpfad zumindest symbolisch für die Öffentlichkeit freizugeben, werden Kerstin und Jens Pigorsch am 1. Mai 2021 – um 10.00 Uhr – an der Nossener Straße, im Bereich – Am Stollen -, starten und den gesamten Weg entlangwandern. Wer möchte, kann ihnen auf ihrer Wanderung folgen. Der Bergbaulehrpfad umfasst derzeit zwei Tourangebote.

 

Tour 1 – 4, 8 km; 1 Stunde 10 Minuten

Streckenverlauf:

Die Wanderung beginnt an der Freifläche Nossener Straße am „Schwarzen Pferd“. Von dort aus läuft man über die „Rote Brücke“ – vorbei am Spielplatz „Rösser im Schilf“ in Richtung Bahnübergang – dort hält man sich rechts – es geht nun über die Kohlestraße in Richtung Bahndammstraße weiter in Richtung „Mühlenbrücke“ – vor der Brücke läuft man nun links entlang der Mulde und lässt den Bereich „Unter den Linden“ hinter sich – nach ca. 2 km kommen Sie an die Eisenbahnunterführung in der Goldbornstraße – hier halten Sie sich leicht rechts und biegen in den Hammerweg ein – dem Hammerweg folgen Sie ca. 1 km und kommen zur Brücke „Wanne“ – weiter rechts über die Brücke lassen Sie den Gasthof „Grüne Aue“ links liegen und wandern entlang der Staatsstraße in Richtung Roßwein – nach ca. 800 m biegen Sie leicht rechts in die Stadtbadstraße ein – vorbei an Roßweins letzter Dampfmaschine geht es weiter in Richtung Stadtbad – hinter dem Stadtbad führt Sie der Wanderweg nach 1,2 km wieder zum Ausgangspunkt der Wanderung zurück.

 

PDF_qr_code_BBLPf Tour 1

 

Tour 2 – 9,1 km, 2 Stunden 35 Minuten

Streckenverlauf :

Die Wanderung beginnt an der Freifläche Nossener Straße am „Schwarzen Pferd“. Sie halten sich links, überqueren die Nossener Straße und biegen in den Burgraben ein – nach 200 m geht es rechts weiter über den Garagenhof Wunderburg – von dort gelangen Sie auf die Straße „Zur Wunderburg“ und laufen talwärts bis zur Bäckerei Franke – hier halten Sie sich nun scharf links und folgen dem Straßenverlauf – nach 2 km und ca. 80 m vor dem Eisenbahnviadukt befindet sich links ein steiler Treppenaufgang – Sie folgen den 100 Stufen und befinden sich anschließend auf dem Grafeweg zum Roßweiner Freibad – Sie überqueren den Parkplatz und umrunden das Freibad – von dort geht es entlang der Wolfstalstraße leicht bergab bis zum Eisenbahntunnel – dort wechseln Sie die Straßenseite über die Holzbrücke ins Gersdorfer Bergbaugebiet – Sie halten sich leicht links und laufen den Erzweg durch den Gersdorfer Wald hinauf Richtung Huthaus/ Gersdorf , folgen dann der alten Dorfstraßenallee bis zum Ende in Roßwein- an der Gersdorfer Straße wechseln Sie über die Straße zum Wanderweg des Hartenberges – dem Weg folgend erreichen Sie nach 500 m die Waldgaststätte „Hartenbergbaude“ – von dort folgen Sie der Straße bis zur Kreuzung Gersdorfer Straße mit einem tollen Blick auf die Stadt Roßwein – hier halten Sie sich dann rechts und überqueren den Bahnübergang – nach dem Bahnübergang geht es dann rechts am Spielplatz „Rösser im Schilf“ vorbei – mit Überquerung der „Roten Brücke“ haben Sie den Ausgangspunkt Ihrer Wanderung nach 9 km erreicht.

 

Höhenprofil:

PDF_qr-code_BBLPf_Tour_2

 

Natürlich können unter den aktuellen Umständen durch die Stadt Roßwein keine Verpflegungsangebote organisiert werden, deshalb empfiehlt es sich, den eigenen Rucksack mit allem Nötigen zu füllen.

Wir wünschen allen Wanderlustigen erholsame und interessante Stunden in der freien Natur und wenn die Umstände es wieder zulassen, wird die feierliche Eröffnung des Roßweiner Bergbaulehrpfades, wie ursprünglich geplant, mit einem feierlichen Akt und mit geladenen Gästen nachgeholt. Bis dahin gilt unser Dank Kerstin und Jens Pigorsch, die mit großer Energie und unter Nutzung zeitgemäßer Quellen das Wandern in und um Roßwein attraktiver machen.

 

V. Lindner
Bürgermeister

Am 1.März 2021 hat der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, Marco Wanderwitz, die dritte Runde des Wettbewerbs „MACHEN“ gestartet. Mit dem Wettbewerb sollen auch in diesem Jahr das Engagement und der Ideenreichtum vieler freiwilliger Helfer in kleineren Gemeinden der ostdeutschen Länder gewürdigt werden.

Bis zum 15. Mai 2021 sind ehrenamtlich tätige Bürger, Vereine und Initiativen aus Dörfern, Klein- und Mittelstädten der neuen Bundesländer mit einer Einwohnerzahl unter 50.000 aufgerufen, sich mit ihren Ideen zu gemeinwohlorientierten Projekten zu bewerben.

Die besten 50 Projektideen werden mit einem Preisgeld zwischen 5.000 Euro und 15.000 Euro ausgezeichnet. Das Geld soll als Starthilfe für die Umsetzung der prämierten Ideen dienen und zu weiterem Engagement motivieren. Die Preisverleihung ist für den 19. Juli 2021 in Berlin geplant.

Ideenwettbewerb MACHEN2021_Flyer_web_optimiert

Der Bund hat am Donnerstag das neue einheitliche Infektionsschutzgesetzt beschlossen. Aufgrund  der Inzidenzzahlen sind nun wieder Einschränkungen zu erwarten. Während den Gastronomie- und Beherbergungsbetrieben nun schon seit mehr als 4 Monaten der wirtschaftliche Betrieb untersagt wurde, werden in den kommenden Tagen wieder Dienstleistungsbetriebe und Handelseinrichtungen von den Auswirkungen des Gesetzes mit Schließungen betroffen sein. Alle die bisher eingeleiteten und eigentlich wirkungslosen Maßnahmen sorgen weiter dafür, dass unseren kleinen Einzelhändlern, Dienstleistern und Gastronomen die Wirtschaftlichkeit weiter genommen wird. Wir befürchten, dass einige Unternehmen die Auswirkungen der Lockdown-Maßnahmen nicht überleben werden und bitten unsere Einwohner, gezielt auf Angebote der Händler, Gastronomen und Dienstleiser in Roßwein zurückzugreifen.

Um nach der Corona-Krise auch noch eine halbwegs funktionierende Handels- und Dienstleistungslandschaft in der Stadt Roßwein vorweisen zu können, kommt es jetzt auf jeden einzelnen Einwohner an.

Bitte helfen Sie unseren regionalen Einzelhändlern und Gastronomen und sichern Sie das „Überleben der Handels- und Dienstleistungsbetriebe“.

Viele Geschäfte, Gaststätten und Dienstleistungsbetriebe müssen wegen der Pandemie Ihre Unternehmen geschlossen halten, trotzdem sind unsere Gewerbetreibenden weiterhin für Sie da und bieten Angebote wie über eigene Onlineshops, über Click and Meet (Einkauf mit Termin oder Click-and – Collect ( Einkauf und Bestellung  online oder per Telefon – Abholung vor Ort) an. Im Anhang finden Sie eine Zusammenstellung der Angebote, welche unsere Unternehmen trotz möglicher Schließung ihrer Einrichtungen für Sie, liebe Einwohner, organsiert haben. Bitte nutzen Sie diese Angebote!! Nur so können Sie einen Beitrag zum Erhalt der aktuellen Handels- und Dienstleistungslandschaft in Roßwein leisten!!! Denken Sie bitte daran – Unternehmen wie Google oder Amazon dürfte die Entwicklung in den Städten und der Unternehmer vor Ort vollkommen egal sein, da zählt nur der hohe Profit für einige wenige Menschen.

Unternehmerliste als PDF

Wer Telefon /Mail /sonstigesUnser Service
Hotel Stadt Leipzig034322/43346
0157/35758527
Facebook
email hidden; JavaScript is required
Außer-Haus-Service täglich von 11 - 14 Uhr, abends nach Vereinbarung Abholung erwünscht, Lieferung möglich ab Spargelsaison (Mai) immer mittwochs frischer Spargel vom Gutshof Raitzen
Hartenbergbaude034322/40 170
Facebook
email hidden; JavaScript is required
Speisen nach Karte weiterhin bestell- und abholbar, am Wochenende 11 - 13 Uhr, in der Woche 17 - 19 Uhr
Pizzeria Ute Ordnung034322/41405Dienstag - Freitag, 11-14 und 17-21 Uhr, Samstag/Sonntag 16-21 Uhr Abholung und Lieferung nach Absprache
LuCas Cateringservice / L. Schäfer-Thalheim034322/69 603
0162/9072691
email hidden; JavaScript is required oder email hidden; JavaScript is required
Mittag- (ca. 5-8 €) oder Feiertagsessen (ca. 8-13€) mit Lieferung bis vor Wohnungstür, Bestellung bis 18 Uhr am Vortag!, alle Preise incl. Anlieferung, auch Abholung möglich
Euronics Kirchhof034322/ 44373Hausbesuche, Serviceleistungen, Reparaturen, Kundendienst für TV und Antenne
Fahrrad-Hoffmann0173/7442400 oder 0162/4042211Annahme von Reparaturen an Rädern, Rasenmähern, Gartengeräten nach telefonischer Absprache Mo-Do: 18-19 Uhr
Spielwelt Lindner034322/ 41099
www.duo-shop.de/spielweltlindner
Facebook
Geschäft derzeit geöffnet, bei erneutem Lockdown nur Poststelle geöffnet, andere Waren über Bestellung telefonisch und Abholung nach Absprache (Fensterauslage beachten) Achtung! Geschäft schließt Ende Mai!
Christliche Buchhandlung Ute Lomtscher034322/ 42528 mit AB
www.lomtscherbuch.de Onlineshop
Bücher portofrei bestellen, auch CDs, DVDs, Noten und Artikel aus dem gesamten Sortiment, Lieferung und Versand möglich
Frisör Claudia Allert, Mittelstraße 19034322/ 729921 vorhergehende telefonische Terminabsprache, Produkte können weiterhin über telefonische Bestellung gekauft werden, weitere Infos über WhatsApp oder im Schaufenster
Friseursalons SchickHairiaFriseursalon Dresdner Straße:
Herrensalon 034322/42570
Damensalon 034322/42341
Friseursalon Oberstadt: 034322/43788
vorhergehende telefonische Terminabsprache, Hygieneregeln an Geschäftseingängen beachten
Foto Hanisch034322/ 42237
0172/77 37 184
email hidden; JavaScript is required
Mit telefonischer Terminabsprache können übliche Handelswaren (Rahmen, Zubehör, Akkus etc.) frei Haus geliefert oder zugesendet werden. Porttrait- und Passfotos nach Terminvereinbarung, Batteriewechsel, Einrahmungen nach vorheriger Abpsrache, ebenso Fotoausdruck (Fotos per Email zusenden).
Elektro Roßwein034322/ 4740 (Firmensitz)
034322/ 40149 (Fachgeschäft)
email hidden; JavaScript is required
Telefonische Beratung und Bestellung, Lieferung und Anschluss der Geräte werden weiter angeboten, Reparaturen von Haushaltgeräten und Werkzeug, sowie Elektroreparaturen werden weiterhin erledigt. Telefonische Anmeldung unter 034322 4740 oder Abgabe der Kleingeräte am Standort Mühlstraße 26 in Roßwein
Der Käse Fam. Kirschbaum0162/9287476
email hidden; JavaScript is required
Hausverkauf Niederstadtgraben nach Absprache, Lieferung und Service aus dem Sortiment, Präsentkörbe und Käsebuffets
Hühnermobil Kathrin Schumann0175 / 27 80 627
email hidden; JavaScript is required
Hofladen in Niederforst
immer mittwochs beim Markttag, Lieferung nach Absprache, Verkauf im eigenen Hofladen
Waldgasthof Margarethenmühle03431 / 70 28 43
email hidden; JavaScript is required
aktuelle Speisekarte auf: http://margarethenmuehle.de/gastronomie
Speisen nach Karte weiterhin bestell- und abholbar, Samstag von 17 - 19:30 Uhr und Sonntag von 11 - 13:30 Uhr
Das Lädchen42863normal geöffnet, Regeln an Eingang beachten
Pension Hennig Bahnhofstraße 42505
email hidden; JavaScript is required
Übernachtungen können weiterhin per Telefon oder Mail bestellt werden.
Trödel-Max (Max Meißner)01522 22 19 78 52
email hidden; JavaScript is required
https://www.troedel-max.de
nach telefonischer Absprache Abholung im Geschäft auf Kirchstraße 3 möglich, Zustellung und Onlineshop
Trödelzeit (Christoph Burkhardt)0178 440 36 35
Facebook
(plant Flohmarktveranstaltung auf Sputnik am 05.06.2021)
nach telefonischer Terminabsprache Abholung im Geschäft auf Dresdener Straße 25 möglich
Reisebüro Wieclawik Dresdner Straße 15034322/ 41313telefonische Sprechzeiten, derzeit am Mittwoch von 9-12 Uhr geöffnet
Blumenladen Wilder Mohn034322/663593 derzeit normale Öffnungszeiten (Regeln am Geschäftseingang), bei erneutem Lockdown Bestellungen telefonisch mit Liefervereinbarung
Blumenladen Horrido034322/40911derzeit normale Öffnungszeiten (Regeln am Geschäftseingang), bei erneutem Lockdown Bestellungen telefonisch unter 034324/269940 mit Liefer- oder Abholvereinbarung
Santitätshaus Borgmann034322/45909Geschäft Dresdner Straße 21 - gewohnte Öffnungszeiten (Regeln am Geschäftseingang beachten)
rb Geschenke Baier0172/7921537Geschäft Dresdner Straße 8 - gewohnte Öffnungszeiten (Regeln am Geschäftseingang beachten)
Augenoptik Schrambke034322/42326Geschäft Döbelner Straße 10 bleibt geöffnet (Regeln am Geschäftseingang beachten), vorhergehende telefonische Terminabsprache ist erwünscht
Pelz und Leder Thomas Krebs034322/42689Auftragsarbeiten und Service im Kürschnereihandwerk nach telefonischer Absprache
Bäckerei Schmidt034322/42754Verkaufsstellen geöffnet, Regeln an Geschäftseingängen beachten, Lieferservice nach telefonischer Absprache am Vortag
Bäckerei Zschiesche034322/43515Verkaufsstelle geöffnet, Regeln am Geschäftseingang beachten, Lieferservice nach telefonischer Absprache
Brücken-Apotheke034322/42005Verkaufsstelle geöffnet, Regeln am Geschäftseingang beachten, Lieferservice nach telefonischer Absprache
Löwen-Apotheke034322-42181Verkaufsstelle geöffnet, Regeln am Geschäftseingang beachten, Lieferservice nach telefonischer Absprache
Hundesalon Pfiffi Chic Katrin Stenker
Nossener Str. 4
Tel.: 01520/5828165 (auch WhatsApp)
Facebook
www.pfiffi-chic.de
email hidden; JavaScript is required
Termine nach Vereinbarung. Ab einem Inzidenzwert von 165 ist nur noch die Übergabe des Hundes möglich (nach dem Click & Collect-Verfahren). Nur in Ausnahmefällen ist das Dabeibleiben unter Auflagen statthaft.

Aufgrund der aktuellen Corona-Zahlen wird die für den 08. Mai 2021 geplante Gedenkveranstaltung abgesagt und auf den 12. Juni 2021 verlegt. Wir bitten hierfür um Verständnis. Die Einladungen werden bis Mitte Mai 2021 versendet.

 

Wolfstal-Fan und Stammgast des Roßweiner Freibades, Herr Jens Schmidt aus Gersdorf, hatte seit Anfang des Jahres die Idee, die im letzten Jahr aus Sicherheitsgründen gefällte Buche im Freibad Wolfstal zu ersetzen. Gemeinsam mit Stadtrat Peter Krause spendete Herr Schmidt nun drei neue Buchen, die mit dickem Wurzelballen und bereits einer Höhe von 3 m angeliefert wurden. Dabei handelt es sich um zwei Rotbuchen und eine Blutbuche, welche durch Herrn Schmidt gemeinsam mit seinen Enkeln und Badmitarbeitern im Freibadgelände des Freibades gepflanzt und fachmännisch gesichert wurden.

Wir sagen an Jens Schmidt und Peter Krause vielen Dank für diese schattenspendende Idee und die schnelle Umsetzung. Mit dieser Unterstützung bleibt das Roßweiner Freibad eine Perle unter den Sommerbädern in unserer Region.

Die Freibadsaison wird aktuell vorbereitet, und wir hoffen auf einen heißen Sommer mit geöffneten Bädern und zufriedenen Gästen.

 

 

Die neuen Roßweiner Wanderwegewarte Kerstin und Jens Pigorsch tüftelten bei einem Treffen gemeinsam mit Bürgermeister Veit Lindner neue Wanderwegestationen im Stadtgebiet aus. Dabei wurde die Idee geboren, dass doch der höchste Punkt innerhalb der Gemeindegrenzen ein lohnendes Ziel sein könnte, zumal es wohl zahlreiche Roßweiner*innen gibt, die noch nie die Wetterhöhe 318 besucht haben.

Familie Pigorsch wanderte unmittelbar nach dem Gespräch zur Wetterhöhe 318, einem trigonometrischen Punkt im Ortsteil Wetterwitz. „Ein trigonometrischer Punkt (TP) oder Triangulationspunkt ist ein Beobachtungspunkt der Landesvermessung bzw. eines größeren Dreiecksnetzes. Er bildet mit seinen Koordinaten und seiner Vermarkung (Stabilisierung im Gelände) eine wesentliche Grundlage für Geodäsie und Kartografie. Die mit der Ausführung der Triangulation beschäftigten Vermessungsingenieure wurden früher als „Trigonometer“ bezeichnet.“

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Trigonometrischer_Punkt, verfügbar am 19.04.2021)

Begeistert von dem Vorhaben, eine „Gipfel-Tour“ zu schaffen, überlegten Kerstin und Jens Pigorsch, was alles zu einer ordentlichen „Gipfel-Tour“ gehört und wen sie bei der Umsetzung um Unterstützung bitten könnten. Dabei war ihnen natürlich wohl bewusst, dass die Wetterhöhe mit ihren 318 Metern im Vergleich zu bekannten Wandergebirgen, in denen sie beide sonst wandern, eher wenig zu bieten hat. Allerdings ist der Fernblick bei gutem Wetter nicht zu unterschätzen. Immerhin können bei guten Wetterbedingungen Ausblicke bis weit ins Erzgebirge zum Keil- und zum Fichtelberg möglich sein. Und wendet man seinen Blick in Richtung der Lausitz, dann wurden auch schon die Landskrone und die Kraftwerksanlage in Boxberg gesichtet. In Anerkennung dieser Tatsache und dass „dieser Punkt nun mal der höchste in unserer Heimat ist“ fassten sie, ausgestattet mit einer Portion Humor, den Beschluss, dass ein ordentliches Gipfelkreuz und ein Gipfelbuch an dieser Stelle alle Wanderlustigen erwarten soll.

 

 

Für das Gipfelkreuz nutzte Jens Pigorsch zwei alte Bahnschwellen aus Eichenholz der stillgelegten Bahnstrecke Roßwein-Hainichen und stellte damit einen besonderen Bezug zwischen zwei verschiedenen Orten innerhalb der Stadt her. Das Kreuz ist in seinen Ausmaßen ca. 1,80 m breit und 2,60 m hoch. Sein Gewicht wird auf knapp 150 kg geschätzt. Bei solchen Größenordnungen brauchte es einiges an Muskelkraft und so erhielten die Wanderwegewarte von ihrem Sohn Clemens und dessen Freundin Johanna, von André Burkhardt von der Bauschlosserei Toni Mergl und von Hubert Paßehr (stellv. Bürgermeister) Unterstützung.

 

 

(Bilder: Torsten Stein)

Die Gipfelbuchkassette wurde in der Bauschlosserei Toni Mergl nach einem traditionellen Verfahren gefertigt. Die Kassette besteht aus massivem Stahlblech und ihr Korrosionsschutz ergibt sich daraus, dass die Kassette nach ihrer Fertigstellung eingeölt und anschließend im Schmiedefeuer so erhitzt wurde, dass sich das Öl in das Metall einbrannte.

Eine aussagekräftige Dokumentation zur Umsetzung dieses Projektes erstellte Torsten Stein von der Antennengemeinschaft Roßwein.

Natürlich haben Jens Pigorsch und seine Frau nun auch ein Gipfelbuch in die Kassette gelegt, in das man sich eintragen kann. Der Weg zur Wetterhöhe 318 wurde mit Schildern der Firma Schilderwerk Kleine gekennzeichnet. Die beiden Wanderwegewarte empfehlen, für diese Wanderung vom Parkplatz an der Silberwäsche in Richtung Gleisberg zu starten. Alle weiteren Infos zur Tour gibt es auf OUTDOORACTIVE.com

Gipfelkreuz QR-Code

Streckenübersicht:

Für die Zukunft ist geplant, weitere Info-Tafeln entlang der Wanderwege aufzustellen, und auf dem Gipfel sollen noch Sitzgelegenheiten geschaffen werden.

Kerstin und Jens Pigorsch sagen an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an Bürgermeister Veit Lindner für die Möglichkeit, so ein Projekt umsetzen zu können; Frau Weigel vom Stadtbauhof Roßwein für die Unterstützung in allen Belangen; Herrn André Burkhardt von der Bauschlosserei Toni Mergl für die Fertigung der Halterung des Gipfelkreuzes u. der Kassette; die Firma Schilderwerk Kleine für die Fertigung der Wegweiser und Herrn Torsten Stein für die digitale Dokumentation.

In Sachsen können sich beim Hausarzt ab sofort auch alle Menschen impfen lassen, die der Priorisierungsgruppe 3 gemäß Impfverordnung des Bundes angehören. Ab Mittwoch, 21. April 2021, 18 Uhr, können entsprechende Termine in den Impfzentren gebucht werden.

Gemäß der Priorisierungsgruppe 3 (§ 4 Corona-Impfverordnung des Bundes) sind daher nun unter anderem auch Menschen impfberechtigt, die im Lebensmitteleinzelhandel und in der Kinder- und Jugendhilfe tätig sind oder Mitglieder von Verfassungsorganen sind. Auch Personen, die in besonders relevanter Position in Einrichtungen und Unternehmen der Kritischen Infrastruktur tätig sind, sind impfberechtigt. Darüber hinaus bekommen nun auch weitere Menschen mit bestimmten Vorerkrankungen – z. B. Asthma oder Herzinsuffizienz – ein Impfangebot.

Um mehr Menschen eine Impfung mit AstraZeneca zu ermöglichen, ist in Arztpraxen ab sofort die Priorisierung für den Impfstoff von AstraZeneca komplett aufgehoben. Dies bedeutet konkret, dass sich auch Menschen unter 60 Jahre nach Aufklärung durch den Arzt für eine Impfung mit diesem Impfstoff entscheiden können – auch wenn sie keiner Priorisierungsgruppe angehören. In allen Impfzentren werden allen Altersgruppen die Vakzine von Biontech und Moderna angeboten. Erstimpfungstermine mit AstraZeneca gibt es aufgrund geringerer Liefermengen und aus logistischen Gründen nur in den Impfzentren Dresden, Leipzig und Chemnitz. Menschen ab 60 Jahre bekommen auch weiterhin bevorzugt AstraZeneca angeboten. Ist dieser im Impfzentrum nicht verfügbar, kommt ein anderer Impfstoff zum Einsatz.

Die Termine in den Impfzentren können bevorzugt online unter https://sachsen.impfterminvergabe.de/ oder telefonisch unter 0800 0899089 gebucht werden. Zum Nachweis der Impfberechtigung ist eine Bescheinigung des Arbeitgebers bzw. ein ärztliches Attest notwendig. Personen, die den Priorisierungsgruppen 1 und 2 angehören, können sich auch weiterhin gleichberechtigt zu einer Impfung anmelden.

Die gesamte Auflistung aller Berechtigten in der Priorisierungsgruppe 3 (erhöhte Priorität) finden Interessierte hier.

Details zu Impfberechtigten der Kritischen Infrastruktur hier.

Amtliche Bescheinigung über eine Tätigkeit nach § 4 Absatz 1 Nummer 5 der Coronavirus-Impfverordnung (Kritische Infrastruktur) hier.

Impfbescheinigung zu § 4 Nummer 9 Coronavirus-Impfverordnung hier.

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

der Landkreis Mittelsachsen hat am 18. April 2021 vier Allgemeinverfügungen erlassen. Sie ermöglichen die Fortführung des Modellprojektes in Augustusburg und regeln den Alkoholkonsum, die Öffnung von Museen, bzw. Click and Meet sowie die Quarantäne bei einem positiven Testergebnis. Notwendig wurde dies hauptsächlich durch die Verlängerung der Corona-Schutz-Verordnung des Freistaates, die ursprünglich bis 18. April 2021 befristet war. Außerdem gab der Landkreis bekannt, dass er seit fünf Tagen eine Inzidenz von über 200 hat. Damit reduziert sich die maximale Teilnehmerzahl bei Versammlungen unter freiem Himmel von 1000 auf 200.

Die Bekanntmachungen sind im elektronischen Amtsblatt eingestellt.

Click and Meet weiterhin zulässig

Händler können auch weiterhin Click-and-Meet-Angebote unterbreiten, wenn dabei die 40 Quadratmeter-Regel beachtet wird. Das heißt, ein Kunde pro angefangenen 40 Quadratmeter darf nach vorheriger Terminvergabe ins Geschäft. Auch Zoos, Tier- und botanische Gärten sowie Museen, Galerien oder Gedenkstätten können weiterhin öffnen. Das Gleiche gilt für körpernahe Dienstleistungen, wie Nagelpflege und Kosmetik, die ebenfalls weiterhin angeboten werden können. Wichtig ist jedoch: Es muss ein Hygienekonzept erstellt beziehungsweise weiterhin umgesetzt werden. Kunden und Besucher müssen zur Nutzung ein tagesaktuelles negatives Testergebnis vorlegen.

In Roßwein wurden nun  zwei Corona-Teststationen eröffnet, welche kostenlose Tests anbieten. Eine Teststation befindet sich im Hallenbad an der Stadtbadstraße und hat montags, dienstags und donnerstags geöffnet. Die andere Teststation befindet sich auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes an der Haßlauer Straße und bietet von Montag bis Samstag die Möglichkeit von kostenlosen Tests an. Nähere Informationen zu den Öffnungszeiten der Testeinrichtungen finden Sie auf der Homepage der Stadt Roßwein. Neben einem Besuch in einer Teststation sind auch Selbsttests möglich, entsprechende Formulare für die Selbstauskunft sind im Internetaufritt des Freistaates eingestellt. Außerdem müssen die Einrichtungen die Kontaktdaten der Besucher beziehungsweise Kunden aufnehmen. Des Weiteren ist Individualsport alleine oder zu zweit sowie in Gruppen von bis zu 20 Kindern im Außenbereich weiterhin möglich, auch ohne negativen Test. Falls die maximale Bettenkapazität von 1.300 Krankenhausbetten mit Covid-19-Patienten in Sachsen auf Normalstation überschritten wird, muss der Landkreis Mittelsachsen die Allgemeinverfügung zurücknehmen. Die Allgemeinverfügung gilt voraussichtlich bis 9. Mai 2021.

Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit

In einer weiteren Allgemeinverfügung hat der Landkreis Mittelsachsen das Verbot des Konsums von Alkohol verlängert. Damit ist auch weiterhin der Konsum von Alkohol in öffentlichen Gebieten, welche innerorts im Sinne der Straßenverkehrs-Ordnung gelegen sind, wie zum Beispiel Parks, verboten. Außerdem auch außerorts an Bushaltestellen und Sitzmöglichkeiten sowie im Umkreis von zehn Metern um diese, an Bahnhöfen sowie auf Parkplätzen.

Neue Quarantäneregeln

Ab Montag, dem 19. April 2021, gelten in Mittelsachsen neue Quarantäneregeln. Hintergrund ist ein entsprechender Erlass des Freistaates. Neu ist, dass Kontaktpersonen ab sofort nicht mehr in zwei Kategorien eingeteilt werden. Sobald die Definition einer „engen Kontaktperson“ zutrifft, ist man von der Quarantäne betroffen. Außerdem haben sich die bisher geltenden Angaben des Zeitraumes eines relevanten Kontaktes geändert. So ist der Zeitraum bei einem Abstand von 1,5 Metern und ohne Tragen einer medizinischen Maske (OP- oder FFP2-Maske) von 15 Minuten auf zehn Minuten verkürzt worden. Außerdem muss man vor der Beendigung der Quarantäne einen Schnelltest durchführen. Des Weiteren müssen die Betroffenen Symptomtagebücher führen. Es können Ausnahmen von der Quarantäne genehmigt werden, wenn man zum Beispiel schon eine Corona-Infektion innerhalb des letzten halben Jahres hatte oder gegen Corona geimpft ist. Dies ist aber im Einzelfall vom Gesundheitsamt zu entscheiden. Die neue Allgemeinverfügung ist ebenfalls im elektronischen Amtsblatt veröffentlicht.

Mit Stand 19. April 2021 meldet das Gesundheitsamt Mittelsachsen 110 neue Fälle im Landkreis zum Vortag. Damit steigt die Gesamtzahl der mit Covid 19 infizierten Menschen seit März 2020 auf nun 20.463 Personen. Davon entfallen 8.701 Fälle auf den Altkreis Freiberg, 4.197 auf den Altkreis Döbeln und 7.565 auf den Altkreis Mittweida. Der aktuelle Inzidenzwert für Mittelsachsen liegt laut Robert Koch-Institut bei 303,5. In den Krankenhäusern werden 75 Covid-Patienten behandelt, davon 16 beatmet. In der Stadt Roßwein haben sich bis zum 19. April 2021 insgesamt 450 Menschen mit Covid 19 infiziert. In der Stadt Döbeln liegt der Wert bei 1.549, in Waldheim bei 524, in Leisnig bei 609 und in Hartha bei 544 Personen. Der Inzidenzwert in Roßwein lag per 19. April 2021 bei 559,9. Damit nimmt unsere Stadt den Platz 12 unter allen 53 Gemeinden und Städten des Landkreises Mittelsachsen ein.

Die Corona-Schutzverordnung ist unter http://www.coronavirus.sachsen.de/amtliche-bekanntmachungen.html#a-9564  veröffentlicht oder auf der Homepage der Stadt Roßwein unter http://www.coronavirus.sachsen.de/amtliche-bekanntmachungen.html#a-9564 abrufbar.

Immer gut informiert: über die App der Stadt Roßwein, den kostenlosen Newsletter sowie das Roßwein-TV.

Mit freundlichen Grüßen

Veit Lindner
Bürgermeister

 

 

Michael Köhler aus Döbeln weitet sein Angebot an Corona-Testcentern aus und eröffnete so am Montag, dem 19. April 2021, auch ein Testzentrum in Roßwein. Auf dem Parkplatz des EDEKA-Marktes an der Haßlauer Straße können sich die Roßweiner*innen jeweils von Montag bis Freitag von 9 -17 Uhr und samstags von 11-14 Uhr testen lassen. Alle Testwilligen werden gebeten, ihre Krankenkarte bereitzuhalten. Diese wird vor Ort eingelesen, danach werden die Spuktests kostenlos im Testcontainer durchgeführt. Wie Bürgermeister Veit Lindner mitteilte, wird durch das weitere Testzentrum am Edeka-Markt allen Nutzern die Möglichkeit eingeräumt, von Montag bis Sonntag einen tagesaktuellen Testnachweis erhalten zu können. Dies sei vor allem für den Besuch von Geschäften, Praxen und körpernahen Dienstleistungsangeboten eine notwendige Voraussetzung. Nach Ansicht von Michael Köhler wird – in hoffentlich naher Zukunft – bei der schrittweisen Öffnung von Gastronomieeinrichtungen, ein tagaktueller Nachweis eines Corona-Tests eine wesentliche Rolle spielen.

 

zur Umsetzung der LEADER Entwicklungsstrategie der LAG Klosterbezirk Altzella

Anträge können im Zeitraum 20.04 bis 25.05.2021 abgegeben werden. Antragsberechtigt sind ausschließlich eingetragene/rechtsfähige Vereine.

 

Aufruf 20.04.2021

Am 29. April 2021 findet um 18.00 Uhr im Großen Rathaussaal die 9. öffentliche Sitzung des Technischen Ausschusses, Umwelt, Kultur und Soziales statt.

 

Tagesordnung

 

Öffentlicher Teil

 

1 Öffentliche Fragestunde der Bürger
2 Bauangelegenheiten
2.1 Neubau eines Schuppengebäudes an ein Wohnhaus, Flurstück Nr. 33 der Gemarkung Niederstriegis
2.2 Antrag Grundstückszufahrt im Ortsteil Haßlau
2.3 Antrag auf Anbau eines Balkons, Flurstück Nr. 50/1 der Gemarkung Niederstriegis
2.4 Umnutzung einer ehem. Ergotherapiepraxis in Wohnungen, Flurstück Nr. 652 der Gemarkung Roßwein
2.5 Errichtung und Betrieb einer Runddrahtlackieranlage, Flurstück Nr. 1/11 der Gemarkung Ossig
2.6 Neubau eines altersgerechten Wohnhauses, Flurstück Nr. 1040/61 der Gemarkung Roßwein
3 Informationen und Anfragen

 

Im Anschluss findet der nichtöffentliche Teil statt.

 

V. Lindner
Bürgermeister